Candles of Love für mine-ex

Candles of Love für mine-ex

Dienstag 15. September 2020

mine-ex ist eine rein schweizerische Rotary-Stiftung, welche zum Ziel hat, weltweit eine Hilfestellung für Opfer von Personenminen, die Förderung der Ausbildung von Prothesenmacher und die Unterstützung von Aktivitäten für ein generelles Minenverbot zu gewähren.

Personenminen sind billig, schrecklich wirksam und werden noch immer, und trotz Restriktionen des humanitären Völkerrechts, eingesetzt. Jährlich sind so mehrere tausend Opfer zu beklagen. Zwei Drittel von ihnen benötigen eine Prothese, um wieder in den Alltag integriert werden zu können. Bei Kindern müssen diese alle 6 bis 12 Monate, bei Erwachsenen alle 2 bis 4 Jahre ersetzt werden. Um die Opfer zu unterstützen, betreibt das IKRK als Partner der mine-ex-Stiftung orthopädische Versorgungszentren in Afghanistan und Kambodscha. Damit diese Zentren kostenlos mit den dringend benötigten Prothesenbestandteilen beliefert werden können, arbeitet mine-ex unter anderem eng mit diesen Zentren zusammen.

Aktuell unterstützt die Stiftung jährlich Afghanistan mit 500 000.- Fr und Kambodscha mit 300 000.- Fr.